28.04.2018

Das ist doch keine Stellungnahme liebe GÖD!

Habt Ihr dafür überhaupt 5 Minuten investiert?

Der Präsident der FGÖ-BHG, LAbg ADir Manfdred HAIDINGER, kann sich nur wundern."Wir wollen aktiv für die Bediensteten des ÖBH agieren und nicht passiv reagieren. Wenn ich mich in einer Gewerkschaft engagiere, dann doch nicht damit ich bei der Werbung von Mitglieder eine Prämie bekomme (Anm: gibt es bei der FGÖ-BGH überhaupt nicht), oder ich mich wichtig machen kann".

In diesem SInne hat die FGÖ-BHG immer schon viele Vorstöße beim Dienstgeber durchgeführt. Bei der letzten Dienstrechtsnovelle war dies im großen Maße der Fall und die FGÖ-BHG ist zuversichtlich, dass viele Anregungen Gehör finden werden.

Manfred HAIDINGER: "Anscheinend interessiert niemanden bei der GÖD, dass z.B. 2 weitere Funktionsgruppen bei UO eingeführt werden. Diese Behandlung haben sich die GÖD-Mitglieder, die hohe Mitgliedsbeiträge zahlen, nicht verdient. Wir werden uns immer aktiv für alle Bediensteten des ÖBH einsetzen, egal wie viel Gegenwind uns entgegenschlägt."

Vergleichen Sie die Stellungnahmen der FGÖ-BHG und der GÖD.
Und nein.... Ihr Bildschirm ist nicht defekt. Mehr hat die GÖD einfach nicht zu sagen.