24.05.2019

Diese polemische Art kennen wir doch!

Hilft den Bediensteten des ÖBH aber reichlich wenig!

Nachdem Manfred Haidnger 2 offene Briefe an den Herrn Bundespräsidenten geschrieben hatte, fühlte sich die Sektion BHG in der GÖD sofort bemüßigt eine APA-Aussendung mit kryptische Aussagen in Richtung Manfred Haidinger zu machen.

Zitat: .... "eines burgenländischen Landtagsabgeordneten der FPÖ, namens Manfred Haidinger" .....
Da der Brief an den HPB mit "Amtsdirektor Manfred Haidinger, Präsident der FGÖ/BHG" unterschrieben war, danken wir der BHG-GÖD für den Hinweis, das Manfred Haidinger auch dieses Amt inne hat.

Zitat: ...."Diese offensichtlich parteipolitisch motivierte Agitation"....
Im Gegensatz zu Hr. Hirsch, der diese APA-Aussendung zur Rettung des ÖBH herausgab, hat ADir Manfred Haidinger nur versucht, sachlich zu begründen, warum die Bundesheergewerkschaft-FGÖ diese Besetzung ablehnt. Es ging nicht um die Person von GenLt Luif, sondern um die Funktion. Hätte man z.B. GeniR Entacher genommen, hätte die Bundesheergewerkschaft-FGÖ kein Haar in der Suppe gefunden.

Zitat: ....."Wir erwarten von einem gewählten Personalvertreter"....
Wie schon obern erwähnt, wurde der Brief mit "Amtsdirektor Manfred Haidinger, Präsident der FGÖ/BHG" unterschrieben. Von der Personalvertretung war niemals die Rede.
Offenbar hat die BHG-GÖD den Wahlkampf für die PV-Wahlen eröffnet, womit sich die Frage stellt - ist es eine Personalvertreterwahl oder eine Gewerkschaftswahl?
Einen Unterschied? Ja natürlich gibt es diesen.